Schiffsanleger "Blaues Band"

Logo Blaues Band

Um auch für Wassertouristen ein attraktives Angebot zu schaffen, wurden unterhalb des Dom-Schlossbereiches an der Saale zwei Schiffsanlegestellen für Wassersportler und Schiffsausflugsverkehr errichtet. Damit ist Merseburg in die touristische Landesinitiative "Blaues Band" eingebunden, das neben der Möglichkeit, die Schönheiten der von Kultur und Natur geprägten Landschaft zu Wasser zu erkunden, zum Besuch herausragender touristischer Ziele in Sachsen-Anhalt einlädt. Die Stadt kann von Wassersportlern erreicht und der Schiffsausflugsverkehr von Halle und aus der Unstrut-Region nach Merseburg erweitert werden. Veranstalter können Tagungsangebote durch Saale-Schifffahrten von und nach Merseburg ergänzen und attraktiver gestalten. Der flussbegleitende überregionale Saale-Radwanderweg erschließt dem Besucher per Rad oder zu Fuß die zahlreichen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Unweit des Schiffsanlegers befindet sich der Skulpturenpark, in dem die Skulpturen der am 9. Internationalen Bildhauersymposium teilgenommenen Künstler aufgestellt wurden.

Zurück