Merseburg an einem Tag

Sie wollen an nur einem Tag so viel wie möglich von unserer schönen Stadt kennenlernen? An dieser Stelle finden Sie einige Tipps für Ihren Aufenthalt. Viel Spaß beim Entdecken!

VORMITTAGS

Dom St. Johannes
  

Sie beginnen Ihre Tour mit dem imposantesten Bauwerk Merseburgs, dem Merseburger Dom St. Johannes und St. Laurentius. Aufgrund seiner Ausstattung zählt der Dom zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten Mitteldeutschlands. Die Südklausur beherbergt wertvolle Stücke des Merseburger Domschatzes und im Zauberspruchgewölbe entdecken Sie eine Präsentation der Merseburger Zaubersprüche. Ebenso sehenswert sind die Fürstengruft und das Kapitalhaus.


Schloss und Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg
                  

Ein beeindruckendes Zeugnis deutscher Spätrenaissance ist das Merseburger Schloss. Der wohl bekannteste Rabe Deutschlands wartet im Schlossvorhof auf Ihren Besuch. Das Schloss beherbergt das Kulturhistorische Museum, das mit seinen Darstellungen zur mittelalterlichen Pfalz- und Bistumsgeschichte und zur Geschichte der Neuzeit Einblicke in die faszinierende Kulturgeschichte Merseburgs und der Region bietet.


Schlossgarten

Oberhalb der Stadt Merseburg, auf der so genannten Altenburg gelegen, thront das turm- und giebelreiche Ensemble von Dom und Schloss mit Schlossgarten. Lassen Sie sich den Schlossgarten auf keinen Fall entgehen, er gehört zu den schönsten, historisch bedeutsamsten Gärten im touristischen Projekt „Gartenträume“ und bietet als grünes Herz über der Stadt Entspannung vom Alltagstrubel.

Übrigens: Zu ausgedehnten Spaziergängen laden die Parkanlagen und Grünflächen am Vorderen und Hinteren Gotthardteich ein. Ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein ist der Südpark mit seinem Heimattiergarten.

NACHMITTAGS

Neumarktkirche

Ein weiteres Kleinod auf der "Straße der Romanik" ist die Neumarktkirche St. Thomae. Innen finden sich mit dem „Crucifixus“ und der „Kreuzigungsgruppe vor roter Wand“ Zeugnisse sakraler Gegenwartskunst.


Galerien und Museen in Merseburg

Kunstliebhaber und Kunstinteressierte sollten auf keinen Fall einen Besuch der Willi-Sitte-Galerie in der Domstraße, der Domgalerie im Kunsthaus Tiefer Keller und der Kunststiftung "ben zi bena" versäumen. Die attraktiven Kulturstätten locken mit wechselnden Ausstellungen jährlich viele Gäste an.

Für Technikbegeisterte empfiehlt sich ein Ausflug in den Luftfahrt- und Technik-Museumspark in der Rudolf-Bahro-Straße und das einzige Chemie-Museum Deutschlands an der Peripherie der Hochschule.

ABENDS

Irgendetwas ist immer los… Werfen Sie doch einfach einen Blick in unseren Veranstaltungskalender und finden Sie die passende Veranstaltung nach Ihrem Geschmack oder genießen Sie in entspannter Atmosphäre die vielfältigen gastronomischen Angebote unserer Stadt!

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen