Heiraten im historischen Ambiente

geschichtegeschichte

Heiraten in Merseburg ist etwas ganz Besonderes. Für Brautpaare, die sich in einem historischen Ambiente ihr Ja-Wort geben möchten, ist eine Trauung im Merseburger Ständehaus genau das Richtige. Das Ständehaus, in dem sich das Trauzimmer befindet, ist eines der geschichtsträchtigsten Gebäude im herrlichen Dom-Schloss-Bereich. Anfang des 19. Jh. wurde es als Monumentalbau in unterschiedlichen Baustilen errichtet und war Sitz der Landtages der Preußischen Provinz Sachsen. Heute wird es als Kultur- und Kongress-Zentrum genutzt, in dem sich mehrere Säle, Vereinsräume und eine Gaststätte befinden. Den Bund fürs Leben schließen Sie im Trausaal in einem stilvollen Ambiente mit einem faszinierendem Blick auf das historische Dom-Schloss-Ensemble. Ihre Hochzeits-gesellschaft kann insgesamt 36 Plätze einnehmen. Der am Ständehaus angrenzende Schlossgarten ist besonders reizvoll für Fotoaufnahmen, entweder mit Blick auf das Schlossensemble oder mit Blick auf den Schlossgartensalon.

Zur Anmeldung der Eheschließung sollte folgendes beachtet werden:

Wohnen beide Partner in Merseburg und waren noch nicht verheiratet und sind auch noch keine Kinder geboren, so ist die Anmeldung recht einfach. Es werden beide Personalausweise und eine Aufenthaltsbescheinigung vom Einwohnermeldeamt benötigt. Dazu kommt noch die Abstammungsurkunde, die an Ihrem Geburtsort ausgestellt wird und von neuerem Datum sein muss.
Sollte ein oder beide Partner schon einmal verheiratet gewesen sein, sind Kinder zu beachten und/oder ist der Wohnsitz eines oder beider Partner nicht in Merseburg oder besitzt einer der Partner nicht die deutsche Staatbürgerschaft, so gelten andere Vorschriften. Diese können sie im Standesamt erfragen.


Standesamt Merseburg
Ständehaus
Oberaltenburg 2
06217 Merseburg