Neumarktkirche St. Thomae

neumarktkircheneumarktkirche

Jenseits der Saale befindet sich die Neumarktkirche St. Thomae, ein Kleinod an der „Straße der Romanik“
Die weitgehend original erhaltene romanische Kreuzbasilika wurde in einer Urkunde Kaiser Friedrichs I. Barbarossa 1188 erstmals erwähnt. 1991-95 wurde die Kirche umfassend saniert und der Fußboden, welcher als Ausgleich für den gestiegenen Saalespiegel angehoben wurde, auf sein ursprüngliches Niveau abgesenkt. Einmalig im mitteldeutschen Raum ist die Knoten-säule am spätromanischen Hauptportal. Innen finden sich Zeugnisse sakraler Gegenwartskunst.

Die Kirche ist Pilgerherberge auf dem ökumenischen Pilgerweg.

St. Thomae Cantuariensis
Neumarkt, 06217 Merseburg
Pilgerstation

Tel.: 03461 / 21 16 40

Weitere Informationen/Öffnungszeiten: www.kirche-merseburg.de

Führungen über:
Tourist-Information
Burgstraße 5
Tel.: 03461 / 21 41 70