Merseburg in der Berliner Morgenpost

Domplatz.jpg

Marlis Heinz, Redakteurin der Berliner Morgenpost, lernte auf einer Stadt-Tour mit Stadtführerin Lieselotte Witte und der städtischen Touristikbeauftragten Romy Schaller die Dom- und Hochschulstadt Merseburg kennen. In einem Beitrag am 2. November 2013 in der Berliner Morgenpost erzählt Sie ihren Blick auf die über 1000jährige Stadt mit ihrer großen Historie, von Zaubersprüchen und Domschätzen, der Merseburger Rabensage und vielen anderen mehr. "Hier pulsierte im Mittelalter deutsche Geschichte, hier residierten Bischöfe, waren Könige und Kaiser zu Gast", schreibt Marlis Heinz. Im Gespräch mit einer Stadtführerin, die im Gewand der edlen Kunigunde, Gattin Heinrich II., eine Reisegruppe durch Merseburg führt, lernt sie das Schloss, den Dom, die Stadtkirche, aber auch die neueste Entwicklung unserer Stadt und deren Menschen kennen. Wollen Sie mehr darüber erfahren, dann lesen Sie: Zum Artikel in der Berliner Morgenpost

Zurück

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen