Gewerbeanmeldung Offene Handelsgesellschaft

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie eine Offene Handelsgesellschaft (OHG, GmbH & Co. OHG, AG & Co. OHG, OHG mbH) betreiben wollen, müssen Sie als vertretungsberechtigter Geschäftsführer die Aufnahme der Tätigkeit beim zuständigen Gewerbeamt anzeigen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei dem für den Firmensitz zuständigen Gewerbeamt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis bzw. Reisepass des vertretungsberechtigten Geschäftsführers
  • Bei Nicht-EU-Bürgern: Aufenthaltsgenehmigung
  • Notariell beglaubigter Handelsregisterauszug
  • Gesellschaftsvertrag mit Angabe
    • des Firmensitzes
    • des Geschäftsgegenstandes
  • Bei handwerklichen Tätigkeiten: Nachweis der Eintragung in der Handwerksrolle
  • Bei erlaubnispflichtigem Gewerbe: Erlaubnis

Welche Fristen muss ich beachten?

Das Gewerbe muss gleichzeitig mit der Aufnahme der Tätigkeit angemeldet werden.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Werden in die Gesellschaft Grundstücke eingebracht, ist notarielle Beurkundung des Gesellschaftsvertrags notwendig (§ 311b BGB).

Erweitert eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts den Umfang ihrer geschäftlichen Tätigkeit so stark, dass ein Handelsgewerbe entsteht, wird sie „automatisch“ zu einer OHG und muss als solche in das Handelsregister eingetragen werden.

Ein Service des Landes Sachsen-Anhalt

Gewerbe

Adressen
Anschrift
Besucheradresse Stadt Merseburg - Gewerbe
Burgstraße 1
06217Merseburg
Kontakt
Telefon:
03461 445-625
Telefon:
03461 445-623
Angaben zur Barrierefreiheit
Rollstuhlgerecht
keine Angaben
Aufzug vorhanden
keine Angaben
Zuständigkeiten