Wie macht man sein eigenes Handybild?

bild 1 15

60 Kinder der 1. - 4. Klassen aus dem Hort der Albrecht-Dürer-Schule Merseburg, aus dem Hort Quernekids Querfurt und aus dem Merseburger Kinderheim "Albert Schweitzer" hatten anlässlich des bundesweiten Safer Internet Day am 6. Februar einen erlebnisreichen Tag in der Merseburger Stadtbibliothek “Walter Bauer“.

Im Rahmen des Kindermedienfestes on Tour, welches in Kooperation mit der Medienanstalt Sachsen-Anhalt und der Netzwerkstelle Medienkompetenz Sachsen-Anhalt stattfand, konnten die Mädchen und Jungen ihre Kreativität an insgesamt acht verschiedenen Stationen ausprobieren. Mit großer Freude und viel Elan beschäftigten sich die Kinder u. a. mit der Produktion einer Sendung, mit der Herstellung von Comics oder eines Pixelbildes.

Es wurde geklebt, geschnippelt, Ideen ausgetauscht und großen Spaß machte es an der Station, wie man eine Geschichte vertonen kann. Hier wurden verschiedenste Töne mit den unterschiedlichsten Materialien gemacht. Bei einem Podcast ging es darum, wie das Wetter sein soll. Die Kinder lernten auch, wie man ein eigenes Passwort, ein Pixelbild  oder sein eigenes Handybild erstellt. 

Ziel des Aktionstages war, in gemeinsamer Gruppenarbeit das Bewusstsein und die Sensibilität für Gefahren im Internet zu schärfen. Darüber hinaus gab es an den einzelnen Stationen Informationsmaterial rund um das Thema „Digitale Medien“.