Ein Andenken für das ganze Leben

Kleine Augen verfolgten gespannt die Veranstaltung. Dabei standen die kleinen Mädchen und Jungen an diesem Nachmittag selbst im Mittelpunkt. Die insgesamt 28 neugeborenen Merseburger*innen zogen bei der Geburtstaleraktion am 27. November im Ständehaus Merseburg alle Anwesenden in ihren Bann.

Mit einem ganz besonderen Geschenk begrüßten die Stadt Merseburg und die Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut die Babys. Auf dem originalen „Merseburger Geburtstaler", der aus Silber gefertigt wurde, ist eine Merseburger Dom-Schloss-Ansicht abgebildet, die den Neugeborenen die Aussicht auf ein erfülltes Leben zeigt. So überreichten der Bürgermeister Bellay Gatzlaff, vertretend für die Stadt Merseburg, und Jens Vogt, als Bereichsleiter vertretend für die Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut, mit besonderer Freude die Taler und das rote Baby-Tuch der Stadt Merseburg.


„Ich freue mich heute in so viele strahlende Gesichter von Klein und Groß zu schauen und überreiche ein ganz besonderes Stück: den Merseburger Geburtstaler. Dieser soll immer daran erinnern, wo Ihre Kinder herkommen, selbst wenn diese später vielleicht weiter wegziehen.“ erzählte Vogt den frisch-gebackenen Familien.


Das Rahmenprogramm gestalteten die Kinder der KITA „Am Weinberg“ mit ihrer Leiterin Frau Zwarg. Dabei sangen sie kraftvoll Lieder, wie „Weil heute dein Geburtstag ist“, die das Programm passend untermalten.
Die Geburtstaleraktion hat sich mittlerweile zu einer Tradition etabliert. Bereits zum 14. Mal fand diese Veranstaltung im Ständehaus Merseburg statt. Dabei wurden in den vergangenen Jahren durch diese Aktion insgesamt 348 Neugeborene in ihrer Heimatstadt Merseburg begrüßt.
Die Stadt Merseburg wünscht allen Neugeborenen und ihren Familien einen guten Start in die Zukunft!