Zwei Spielplätze werden saniert

Hinterer GotthardteichHinterer Gotthardteich

Dank der Unterstützung der Saalesparkasse konnte Ende Oktober mit der Sanierung des Kinderspielplatzes am Hinteren Gotthardteich begonnen werden. Dieser Spielplatz wurde durch das Orkantief „Friederike“ im Januar dieses Jahres derart in Mitleidenschaft gezogen, dass Spielgeräte kaputt gingen und nun ersetzt werden. Neben der bereits installierten Stützen für die Seilbahn werden noch eine neue Reifenschaukel und ein Wackelbalken aufgestellt. Voraussichtlich in der 3. Novemberwoche wird auf dem Spielplatz in der Albert-Keller-Straße, der stark frequentiert wird, der jetzige Spielturm durch eine neue Spielkombination ersetzt, die größer ist als die vorherige.

Gerd Heimbach, Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes der Stadt Merseburg, nahm am 27. August diesen Jahres einen symbolischen Zuwendungsbescheid der Saalesparkasse für die Sanierung von Spielplätzen in der Albert-Keller-Straße und dem Spielplatz an der Wasserglocke, im Bereich des Hinteren Gotthardteiches, entgegen. Rund 38.000 EUR erhielt die Stadt Merseburg im Rahmen des Projektes „Spielen ist einfach", wozu die Saalesparkasse im Januar aufrief. Die Stadt Merseburg bedankt sich im Namen aller Kinder für die freundliche Unterstützung der Saalesparkasse für die Erneuerung dieser Spielplätze.