Neues Zugangssystem im Alten Rathaus

 ©Wolfgang Kubak ©Wolfgang Kubak

Ab Montag, den 20.09.2021, können BesucherInnen, die die Ämter im Verwaltungsgebäude Altes Rathaus aufsuchen möchten, über das neu installierte Klingelsystem ins Haus (analog Verwaltungsgebäude Lauchstädter Straße 1-3). Für einen reibungslosen Ablauf wird allen BürgerInnen dringend empfohlen, eine vorherige online-Terminreservierung über die online-Terminvergabe auf www.merseburg.de vorzunehmen und im Vorfeld von Anrufen Abstand zu nehmen. Bei Notfällen, die Angelegenheiten des Einwohnermeldeamtes betreffen, wird gebeten, zuvor per E-Mail auf die zu klärende Angelegenheit hinzuweisen.

Folgende Ämter im Alten Rathaus können per Klingel aufgerufen werden:

Jugend- und Sportamt
Öffentliche Ordnung
Einwohnermeldeamt
Wohngeld
Gewerbe
Bürger- und Ordnungsamt
Verkehrsüberwachung
Ratssaal/Beratungsraum

Letztere Klingel – Ratssaal/Beratungsraum - gilt auch für das Briefwahlbüro.

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros bis 24. September 2021

Montag                                   09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 15:00 Uhr
Dienstag                                 09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch                                09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag                            09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 15:00 Uhr
Freitag                                     09:00 bis 12:00 Uhr
Freitag, den 24.09.2021        09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr

Allgemeine Öffnungszeiten:

Montag: 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr (Einwohnermeldewesen 16.00 Uhr)
Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Bitte beachten: Dienstleistungen des Einwohnermeldewesens ausschließlich mit Termin zu den Öffnungszeiten:

An-, Ab- und Ummeldung von Wohnungen
Antrag Personalausweis und/oder Reisepass
Antrag und Verlängerung Kinderreisepässe
Verlustmeldungen/Wiederauffinden von Dokumenten
Auskunftssperre im Melderegister beantragen 
Personalausweisbefreiung

Mit dem neuen Zugangssystem entfällt der Einlassdienst, der Corona bedingt bisher notwendig war. Ab sofort steht ein(e) Mitarbeiter(in) an einem Infopoint zur Beantwortung von Fragen bereit.