Feuerwehrgarage wird gebaut

IMG 5856IMG 5856

Das neue Löschfahrzeug LF 10 mit dem Kennzeichen MER-BE 112 der Ortsfeuerwehr Beuna erhält eine neue Garage. Die Grundsteinlegung erfolgte am 20. August im Beisein des Oberbürgermeisters, der Stadträte, der Ortschaftsräte, der Vertreter der Stadtverwaltung der beteiligten Unternehmen und natürlich der Kameraden der Ortsfeuerwehr und vieler junger Kameraden. Oberbürgermeister Jens Bühligen dankte in seiner Festrede den Stadträten, dass sie die Entscheidung zum Bau der Garage an diesem Standort mitgetragen haben. Die Anbindung an den Feuerwehrstandort neben dem Gemeindegebäude ist vom großen Vorteil für die Kameraden. So kann ohne Zeitverzug schnell gehandelt werden.

Bevor die Hülse durch den stellvertretenden Ortswehrleiter der FF Beuna Christoph Wanke und Ortsbürgermeisterin Alexandra Schöbel versenkt wurde, wurde sie mit vielen Erinnerungen gut bestückt. Oberbürgermeister Jens Bühligen füllte sie mit der aktuellen Tageszeitung, Presseberichten über die FF Beuna, Geldmünzen und einem Pin mit dem Merseburger Stadtwappen. Aktuelle Uniformaufnäher, Fotos aus dem Leben der Ortsfeuerwehr, eine aktuelle Namensliste aller Kameraden sowie ein USB-Stick mit allen Daten und Fakten zur Ortsfeuerwehr legte Christoph Wanke bei. Was den USB-Stick betrifft, drückte der Feuerwehrmann seine Hoffnung aus, dass bei Wiederöffnung der Hülse der USB-Stick auch noch zu lesen ist.

Hintergrund: In gemeinsamer Abstimmung des Stadtrates, der Stadtverwaltung und der Feuerwehr/Ortsfeuerwehr wurde 2015 entschieden, dass das LF W 50, Baujahr 1989, der Ortsfeuerwehr Beuna durch ein neues Löschfahrzeug ersetzt werden soll. Das neue Löschfahrzeug trat am 25.10.2016 seinen Dienst an. Im Ergebnis der Studie für einen Feuerwehrwehrstandort, der den gesetzlichen Anforderungen für das neue Fahrzeug entspricht, wurde entschieden, die Feuerwehrgarage am Feuerwehrstandort am Gemeindezentrum, Wassergraben 11 neu zu bauen und den jetzigen gemieteten Garagenstandort aufzugeben. Mit dem Neubau der Garage mit Verbinder zum Bestandsgebäude ist die unmittelbare Nähe zum Feuerwehrstandort der Ortsfeuerwehr Beuna zukünftig gewährleistet. Aufgrund der finanziellen Situation der Stadt Merseburg entschied man sich gegen einen kompletten Neubau einer Feuerwache.

Das Merseburger Unternehmen Palme & Seifert Bauelemente GmbH hatte in den letzten Wochen die Bodenplatte und die Anlage für die Regenwasserentwässerung bereits fertiggestellt. Ab Ende August wird die Firma TEHA Querfurt GmbH die Garage errichten. Die Gesamtinvestition beträgt 315 000 €. Die Fertigstellung ist Ende 2018 geplant.