Bildung, Vorträge und Diskussionen | Politik | Startseite

HOLOCAUST-GEDENKEN

Gedenken in der Neumarktkirche und Kranzniederlegung an der Stele am Neumarkt

27.01.2023 ab 15:00 Uhr

Im Jahre 2005 wurden von den Vereinten Nationen der 27. Januar im Gedenken an die Befreiung des KZ Auschwitz als Erinnerungstag an den Holocaust eingeführt. Auch in Merseburg wird an diesem "International Holocaust Remembrance Day" an die Opfer der Naziherrschaft erinnert, was nach 78 Jahren nicht vergessen sein darf. 

Vor dem von Klaus-Dieter Messerschmidt geschaffenen Triptychon "Kreuzigungsgruppe vor Roter Wand" wollen wir gemeinsam der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedenken, aber auch mögliche Bezüge zur Gegenwart nicht verschweigen. Anschließend werden wir vor der Kirche an der Stele der aus Merseburg vertriebenen und ermordeten Sinti und Roma unsere Gebinde niederlegen.

Zu dieser Veranstaltung wird herzlich eingeladen.

Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V.

Veranstaltungsort(e)
Neumarktkirche
06217 Merseburg
Ecke Neumarkttor/ Neumarkt
Veranstalter
06217 Merseburg
Roßmarkt 2

Mehrgenerationenhaus Merseburg