Bildung / Vorträge / Wissenschaft | Startseite

1. MERSEBURGER FORSCHUNGSFORUM

07.12.2023 ab 17:00 Uhr

Am Donnerstag, den 07.12.2023, wird im Ausstellungs- und Vortragsraum der Abteilung Merseburg das 30jährige Jubiläum des Bestehens des Standortes mit der Durchführung des 1. Merseburger Forschungsforum begangen.

Im Rahmen des Merseburger Forschungsforums, welches zukünftig einmal jährlich stattfinden wird, präsentieren (Nachwuchs)Wissenschaftlicher*innen in Impulsvorträgen ihre aktuellen Forschungsprojekte, die sich vornehmlich aus Recherchen und Forschungen der Bestände des Standorts Merseburg ableiten lassen.

Dem Forschungsforum vorgestellt ist ein knapper Jahresrückblick und Einzelvortrag von Dr. Jana Lehmann (Landesarchiv Sachsen-Anhalt) zum Jubiläum "30 Jahre Landesarchiv in Merseburg - 200 Jahre Merseburger Archivgeschichte".

Impulsvorträge - (Moderation: Dr. Björn Schmalz)

Dr. Christian Dietrich- (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt)
„Sicherheitsaufgabe: Völkerfreundschaft. Aus der Arbeit eines Forschungsprojektes des Instituts für Landesgeschichte am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie“

Katharina Krüger M.A. - (Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg)
„Soziale Interaktionen zwischen Deutschen und Ausländer:innen während des Zweiten Weltkrieges in Halle (Saale)"

Dr. des. Sina Speit - (Otto von Guericke Universität Magdeburg)
„Weibliche politische Partizipation im Raum Sachsen Anhalt. Frauen in der kommunalen Politik, 1893 bis 1933“

Christine Winter Schulz
„Garnisonsstadt Merseburg. Die Luftwaffe der Wehrmacht in Merseburg“

Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Veranstaltungsort(e)
Landesarchiv Sachsen-Anhalt - Abteilung Merseburg