Bildung, Vorträge und Diskussionen | Gartenträume | Straße der Romanik

DER MERSEBURGER DOM IN BILDERN. GEMÄLDE, DRUCKGRAFIK, ZEICHNUNGEN UND FOTOGRAFIEN VOM 17. JAHRHUNDERT BIS ZUR GEGENWART

07.08.2021 bis 31.10.2021

Eine Ausstellung anlässlich der Weihe des Merseburger Domes vor 1000 Jahren

Das Kulturhistorische Museum Schloss Merseburg begeht die eintausend Jahre zurückliegende Weihe des Merseburger Domes mit einer Ausstellung künstlerischer Ansichten dieses bedeutsamen Sakralbaus. Die ausgewählten Arbeiten umfassen Außen- wie Innenansichten des Domes, Darstellungen interessanter Details im Kirchenraum und im Kreuzgang. Angefangen von einer Federzeichnung des gesamten Areals der Domfreiheit aus der Zeit um 1660, über Kupferstiche, Lithografien, Zeichnungen und Gemälde des 18. bis 20. Jahrhunderts sowie Fotografien ab 1876, umfasst die Schau auch Arbeiten von Merseburger und Hallenser Künstlern der Gegenwart (u. a. Kerstin Alexander, Iris Band, Jochen Ehmke, Hans Rothe, Klaus-Dieter Urban).

Zudem gibt es zwei Kabinettausstellungen innerhalb der Ausstellung: „Der Dom auf Ansichtskarten aus gut einhundert Jahren“ und „Domschüler sehen ihren Dom“. Letztere entstand in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium Merseburg und zeigt Zeichnungen und Fotografien von Schülern verschiedener Jahrgangsstufen.

Alle Termine unter Vorbehalt
Aktuelle Informationen, auch zu Begleitprogrammen, Führungen und anderen Museumsveranstaltungen sowie zu den Öffnungszeiten unter www.saalekreis.de

Veranstaltungsort(e)
Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg