Merseburger Orgeltage

52. Merseburger Orgeltage vom 10. bis 18. September 2022

"Auf daß die Seele sich verschöne, gab uns der Himmel die Musik“ (Robert Schumann)

Im Gedenken an Geburts- und Sterbetage großer Komponisten

Im Jahr 2022 gedenken die Merseburger Orgeltage dem 350. Todestages des bedeutendsten deutschen Komponisten des 17. Jahrhunderts – Heinrich Schütz. In den drei Abenden des SCHÜTZ-FOKUS musizieren der Eric Ericsons Kammarkör und die lautten compagney Berlin unter Leitung von Wolfgang Katschner die Musikalischen Exequien des Meisters in Bezug zum Requiem von Gabriel Fauré. Den Schwanengesang bringen die Ensemble Musica Fiata und La Capella Ducale unter Leitung von Roland Wilson zu Gehör und das Collegium Vocale Leipzig unter Leitung von Michael Schönheit stellt Psalmen und Motetten von Heinrich Schütz und Johannes Brahms gegenüber.

Der Tod von Johannes Brahms jährt sich zum 125. mal. Auch seinen Liedern, Chor-und Orgelwerken finden sich häufig in den Programmen der 52. Merseburger Orgeltage wieder.

Ein Tag des Festivals ist dem großen deutsch-belgischen Komponisten und Organisten César Franck gewidmet. Er schuf mit seinen Kompositionen gewichtige Beiträge zur französischen Musik. Seine 3 Choräle gehören zu den Höhepunkten der Orgelmusik des 19. Jahrhunderts.

Mit einer Messe im ersten Festgottesdienst der Orgeltage, einem Nachtkonzert im Dom und einer Kammermusik in der Barockkirche Burgliebenau gedenken die Orgeltage zudem des 225. Geburtstages des großen Liedkomponisten Franz Schubert.

Komponist, Dirigent und Schriftsteller – ETA Hoffmann, ein Multitalent, starb im Juni 1822, also vor 200 Jahren in Berlin. Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom „Nussknacker und Mausekönig“, zu der Pjotr Iljitsch Tschaikowski seine berühmte Ballettmusik schrieb. Auszüge daraus in einer Fassung zu 4 Händen und 4 Füßen für Orgel eröffnet die „Märchenhafte Musiknacht“, durch die Axel Thielmann mit Texten von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann begleitet.

Auch einem der Erneuerer der Evangelischen Kirchenmusik des 20. Jahrhunderts sei gedacht: dem Leipziger Komponisten und Kirchenmusiker Johannes Weyrauch, der vor 125 Jahren in Leipzig das Licht der Welt erblickte.

Den Rahmen der vom 10. bis 18. September stattfindenden 52. Merseburger Orgeltage bilden die beiden Oratorien „Paulus“ und „Elias“ des vor 175 Jahren verstorbenen Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy. In besonderer Weise spiegelt sich in diesen Werken des so früh verstorbenen Felix Mendelssohn Bartholdy das Ringen um den „richtigen Weg“ im Leben und im Glauben: der Weg vom Saulus zum Paulus, der Mut eines Propheten, der unbequeme Wahrheiten verkündet, wie in Kunst und Kultur wieder – immer auch aktuell in unserer Lebenswirklichkeit.

Weitere Informationen zu den Orgeltagen finden Sie hier.

 

Programm für das Jahr 2022

Dienstag, 30. August 2022, 19 Uhr
Zum 204. Geburtstag von Friedrich Ladegast
„Präludium zu den 52. Merseburger Orgeltagen“

Sonnabend, 10. September 2022
19:00 Uhr Eröffnungskonzert
Eric Ericsons Kammarkör 
Preise: VVK: 25 €, erm 22 €, AK: 30 €, erm. 27 €

Sonntag, 11. September 2022 MENDELSSOHN
10:00 Uhr Festgottesdienst mit dem Domkapitel
Franz Schubert: Messe C-Dur op. 48
Collegium Vocale Leipzig, Instrumentalisten
An der Ladegastorgel: Denny Wilke
Michael Schönheit – Leitung

15:00 Uhr Familienkonzert
Malte Arkona präsentiert
„Aus dem Organistenleben des Felix Mendelssohn Bartholdy“
An der Ladegastorgel: Michael Schönheit
Preise: TK 10 €, erm. 7 €, Kinder bis 12 Jahre 5 €

19:00 Uhr Das große Abendkonzert
Felix Mendelssohn Bartholdy: Paulus
Oratorium nach Worten der heiligen Schrift op. 36
Julia Sophie Wagner – Sopran, Britta Schwarz – Alt
NN – Tenor, Klaus Mertens – Bass, Denny Wilke – Orgel
Cantiamo, Domkantorei Merseburg, Kammerchor der Schlosskapelle Saalfeld
Staatskapelle Halle
Leitung: Domkantor Stefan Mücksch
Preise:
PG I: VVK 25 €, erm. 22 €, AK 30 €, erm. 27 €
PGII: VVK 20 €, erm. 17 €, AK 25 €, erm. 22 €

Montag, 12. September 2022
09:00 Uhr Musikalisches Aufschließen des Domes

12:00 Mittagskonzert „Mendelssohn und Kopenhagen“
An der Ladegastorgel: Ulrik Spang-Hanssen - Aarhus
Preise: 15 €, erm. 12 €

19:00 Uhr Das große Abendkonzert I
SCHÜTZ- FOKUS I Schütz und Faure
Eric Ericsons Kammarkör, lautten compagney BERLIN
Leitung: Wolfgang Katschner
Preise: VVK 25 €, erm. 22 €, AK 30 €, erm. 27 €)

21:30 Uhr Das große Abendkonzert II
Sjaella Leipzig
Von Naturerscheinungen und der Liebe erzählend, vereint Sjaella neue Arrangements englischer Barockmusik mit Volksweisen aus dem Norden Europas
Preise: VVK 20 €, erm. 17 €, AK 25 €, erm. 22 €

Dienstag, 13. September
09:00 Uhr Musikalisches Aufschließen des Domes

12:00 Mittagskonzert        
An der Ladegastorgel: Halgeir Schiager – Oslo
Preise: 15 €, erm. 12 €

19:00 Uhr Das große Abendkonzert I
An der Ladegastorgel: Arvid Gast – Lübeck
Preise: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

21:30 Uhr  Das große Abendkonzert II
500 Jahre Bibelübersetzung Martin Luthers in die deutsche Sprache
Klaus Mertens – Bass
An der Ladegastorgel: Franz Danksagmüller - Lübeck
Preise: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

Mittwoch, 14. September
09:00 Uhr Musikalisches Aufschließen des Domes

12:00 Uhr Mittagskonzert  
Ein Kind der Leipziger Schule - Johannes Weyrauch zum 125. Geburtstag
An der Ladegastorgel: Josipa Leko – Zagreb
Preise: 15 €, erm. 12 €

19:00 Uhr Das große Abendkonzert
SCHÜTZ- FOKUS II Schütz pur
Heinrich Schütz: Schwanengesang
Musica Fiata, La Capella Ducale
Leitung: Roland Wilson
Preise: VVK 25 €, erm. 22 €, AK 30 €, erm. 27 €

21:30 Uhr Meditation im Dom
„Heinrich Schütz Vorbild für die Erneuerung der Kirchenmusik im 20. Jahrhundert“
Heidi Maria Taubert – Sopran
An den Ladegastorgeln: Holger Gehring – Kreuzorganist zu Dresden
Preise: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

Donnerstag, 15. September 2022
„Mon orgue, c'est un orchestre“ – „Meine Orgel ist ein Orchester“ Ein Tag für César Franck
09:00 Uhr Musikalisches Aufschließen des Domes

12:00 Uhr Mittagskonzert „Franck und seine Zeit“
An der Ladegastorgel: Denny Wilke
Preise: 15 €, erm. 12 €

19:00 Uhr Das große Abendkonzert I
Orgelwerke von Cesar Franck
An der Ladegastorgel: Michael Schönheit
Preise: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

21:30 Uhr Das große Abendkonzert II
Orgel und Klavier
Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Cesar Franck, Alfred Lefebure Wely
An der Ladegastorgel: Arvid Gast
Julian Gast – Klavier        
Preise: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

Freitag, 16. September 2022
09:00 Uhr Musikalisches Aufschließen des Domes

12:00 Uhr Mittagskonzert
Zum Gedenken – Mendelssohn, Franck,  Brahms
An den Ladegastorgeln: Reinhard Seeliger – Görlitz
Preise: 15 €, erm. 12 €

19:00 Uhr Das große Abendkonzert
SCHÜTZ- FOKUS (III) Schütz und Brahms
Werke von Heinrich Schütz und Johannes Brahms
Collegium Vocale Leipzig
Leitung: Michael Schönheit
Preise: VVK 20 €, erm. 17 €, AK 25 €, erm. 22 €

21:30 Uhr  Meditation im Dom
„Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete“
Werke von Heinrich Schütz und Johannes Brahms
Gotthold Schwarz – Bass, Michael Schönheit – Klavier und Orgelpositiv
Preise:
VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

Sonnabend, 17. September 2022
09:00 Uhr Musikalisches Aufschließen des Domes

12:00 Uhr Mittagskonzert
An der Ladegastorgel: Mirosława Cieślak – Organistin an der Stadtkirche zu Querfurt
Preise: 15 €, erm. 12 €

15:00 Uhr Barockkirche Burgliebenau
Kammermusik I
Franz Schubert zum 225. Geburtstag
„Die schöne Müllerin“
Patrick Grahl – Tenor
Klara Hornig – Hammerflügel (Franz Bayer Wien, 1820)
Preise: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

„Eine märchenhafte Musiknacht“
im Gedenken an den 200. Todestag von ETA Hoffmann
moderiert von Axel Thielmann
19:00 Uhr Teil I Dom
„Nussknacker und Mausekönig“
Denny Wilke, Michael Schönheit – Orgel
Preise: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

20:30 Uhr Teil II Dom
„Der Sandmann“
Katharina Dargel – Viola, Klara Hornig – Klavier, Michael Schönheit – Orgel
Preise: VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

22:00 Uhr Teil III Kreuzgang
„Ständchen“
Werke von Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy und Johannes Brahms
Leipziger Kantorei, Leitung Gotthold Schwarz
Preise:
VVK 20 €, erm. 17 €, AK 25 €, erm. 22 €
Gesamtkarte Große Musiknacht: VVK 35 €, erm. 32 €, AK: 40 €, erm. 37 €)

Sonntag, 18. September 2022
10:00 Uhr Festgottesdienst des Kirchspiels Merseburg
Domkantorei Merseburg, Domkantor Stefan Mücksch – Leitung
Domorganist Michael Schönheit – Orgel
Schlossgartensalon

15:00 Uhr Kammermusik II
„Das Historisches Konzert“
Rekonstruktion des Konzertes vom 21. Februar 1895, welches Johannes Brahms auf Einladung des „Musikalischen Kränzchens Merseburg“ im Merseburger Schlossgartensalon gab
Kathrin Göring – Mezzosopran, Ralf Forster – Klarinette, NN – Klavier, NN – Streichquartett
Preise:
VVK 15 €, erm. 12 €, AK 20 €, erm. 17 €

19:00 Uhr Abschlusskonzert
Felix Mendelssohn Bartholdy: Elias
Oratorium nach Worten der heiligen Schrift op. 70
Katherina Müller – Sopran, Britta Schwarz – Alt, Florian Sievers – Tenor, Tobias Berndt – Bass
Collegium Vocale Leipzig, Kammerchor der Schloßkapelle Saalfeld
Merseburger Hofmusik auf Instrumenten historischer Mensur
Leitung: Michael Schönheit
Preise:
PG I: VVK 25 €, erm. 22 €, AK 30 €, erm. 27 €,
PG II: VVK 20 €, erm. 17 € AK 25 €, erm. 22 €

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Information Merseburg oder unter www.reservix.de.

Gesamtkarten sind ausschließlich in der Tourist-Information zu erwerben.