Der Rabe ruft! zu den Puppentheaterfesttagen

Merseburger Puppentheaterfesttage 2015 im Ständehaus

Jedes Jahr Mitte März überlässt die Stadt ihr Ständehaus den jüngsten Bürgern. Vor ihren neugierigen Augen finden sich dann Puppenbühnen aus ganz Deutschland ein, um sich deren unmittelbarer Kritik auszusetzen. Dabei steht vordergründig nicht das Experiment im Rampenlicht, denn Anliegen des Festes ist es, die Modernität tradierten Puppenspiels in seinen vielfältigen Facetten, seinen aktuellen Bezüge weiterzugeben und natürlich auch jenen Spaß zu vermitteln, der diese alte Form des Theaterspiels über die Jahrhunderte hinweg lebendig erhalten hat.

Von Rittern und Prinzessinen

Die 26. Festtage des Puppentheaters in Merseburg und dem Saalekreis laden vom 4. bis zum 8. März 2018 ein zum Sehen, zum Staunen und zum Erleben. In diesem Jahr öffnet das Ständehaus unter dem Motto „Von Rittern und Prinzessinnen“ an fünf aufeinanderfolgenden Tagen kleinen und großen Edelleuten seine Pforten ins Reich des Puppenspiels und der Phantasie. Besonders der Eröffnungssonntag am 4. März wird traditionell ein Familiensonntag mit Puppen- und Figurentheater, aber auch Musik, Mal- und Tanzangeboten für jung und neugierig Gebliebene sein. Gern darf das Publikum auch in eigenen Kostümen erscheinen, und wer noch im Vorfeld eine eigene Ritter-, Drachen- oder Prinzessinnen-Geschichte schreibt, malt oder schickt oder gar ein Lied dichtet, dem winkt eine Freikarte zu einer Vorstellung seiner Wahl! Denn die Gastpuppenspieler fahren auch über Land! Deshalb finden vom 5. bis 8. März auch weitere Vorstellungen im Saalekreis statt.

Last but not least oder das Großgedruckte an die ganz Großen: Auch für Erwachsene ohne Kinder - was aber keine Bedingung ist, denn Kinder sind ebenso herzlich eingeladen - gibt es in diesem Jahr am Mittwochabend eine extra Vorstellung: „Heute: Genoveva! oder; Von der Lust am Marionettentheater“ heißt es – und die sollten – nein, die dürfen Sie nicht verpassen! „Zu des Ritters edelsten Pflichten gehört, ein Minne-Lied zu dichten.“ Nehmt teil an unserem Dichter- und Sängerwettbewerb anlässlich der 26. Festtage des Puppentheaters!

Ein Minne-Lied dichten? Wie das geht? Macht es euch nicht so schwer! Schickt eure eigene Ritter-, Prinzessinnen- oder gar eine Drachen-Geschichte, euer Bild oder euer Lied, versehen mit eurem Namen, der Anschrift und einer Altersangabe, an:

Stadt Merseburg, Kulturamt, Kennwort: Von Rittern und Prinzessinnen, Lauchstädter Straße 1-3, 06217 Merseburg

Einsendeschluss ist Donnerstag, der 22. Februar 2018. Es winken 5 x Freikarten für je 1 Kind und 1 Erwachsenen zu einer Vorstellung eurer Wahl!

Sonderschau im Ständehaus
Im Vorfeld der Puppentheaterfesttage wird am 1. Februar 2018 die Ausstellung mit Marionetten und Figuren von Antje Hohmuth im Ständehaus Merseburg eröffnet. Die kleine Sonderschau ist der Puppengestalterin und Szenografin Antje Hohmuth aus Reichenbach gewidmet. Eröffnet wird sie um 10.30 Uhr mit Musik und dem Figurentheaterstück „Das Tierhäuschen“, gespielt vom Figurenspiel Steffi Lampe aus Leipzig mit Figuren der Ausstatterin Antje Hohmuth.
In der Ausstellung zu sehen sind weitere Figuren zu den Stücken „Rothelmchen und der Wolf“, einer witzigen Umsetzung des Grimm‘schen Märchenklassikers, „Maries Baby“ nach dem gleichnamigen Stück von Peter Hacks und „Orpheus und Eurydike“ in einer Fassung von Rosi Lampe. Dazu gibt es zwei extra Exponate des Kinderateliers Leipzig von Constanze Neumann zum Selber-Spielen und Entdecken. Die Ausstellung wird bis zum 11. März gezeigt.

 

Symbol Beschreibung Größe
Programm
10 MB
Plakat
5.6 MB

Veranstaltungen

Jetzt schlägt´s 13

Alle Termine zu dieser Veranstaltung Freitag, 09.03.2018 - 11.03.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Domstadt-Kino Merseburg

13. Merseburger DEFA-Filmtage Domstadtkino...

weitere Veranstaltungen