Die Mühe lohnt sich!

Bürgermeisterin der Stadt Merseburg,  Dr. Barbara Kaaden, und Rektor der Hochschule Merseburg, Prof. Jörg Kirbs, überreichen das Deutschlandstipendium an Hanka Haschke

Ein Mal im Jahr werden durch die Hochschule Merseburg und verschiedene Förderer die Deutschlandstipendien vergeben. Die Hochschule Merseburg nimmt dabei die Anträge der Studierenden an und bringt die Unternehmen (Förderer) und Studierenden zusammen. Auch die Stadt Merseburg fördert jährlich einen oder eine Studierende der Hochschule Merseburg, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Für die Studierenden und Unternehmen  ist das Deutschlandstipendium mehr als nur ein Beitrag zur Studienfinanzierung: es bietet beiden Seiten die Möglichkeit sich bereits während der Ausbildung kennen zu lernen und miteinander zu arbeiten. Andererseits eröffnet es Perspektiven für die Zeit nach dem Studium.

2013 erhielt Hanka Haschke das Stipendium der Stadt Merseburg. Die Studierende des Studiengangs Kultur- und Medienpädagogik brachte sich mit ihren Initiativen (z.B. Projekt "Domstraße 2", "AHA-Effekt am Straßeneck") hervorragend in das kulturelle Geschehen der Stadt Merseburg ein. Am 9.10.2014 werden die nächsten Deutschlandstipendien vergeben.

Anträge und nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Hochschule Merseburg.

Stipendiaten der Stadtverwaltung Merseburg:

2013 – Hanka Haschke (5. Semester des Bachelorstudiengangs „Kultur- und Medienpädagogik")

2012 – Thomas Georg Blank (5. Semester des Bachelorstudiengangs „Kultur- und Medienpädagogik")

2011 – Manuell Ullmann (5. Semester des Bachelorstudiengangs „Medien-, Kommunikations- und Automationssysteme“)

 

 

Veranstaltungen

Bildung, Vorträge und Diskussionen | Gartenträume | Straße der Romanik

"Denen da oben" mal einen Denkzettel verpassen

Wo: Ständehaus in Merseburg

Vortragsreihe. Rechtspopulismus im Fokus: Ursachen...

weitere Veranstaltungen